San Isidro ist, wie alle nördlichen Städte, eine malerische Stadt mit ihren Besonderheiten, die sie von anderen nördlichen Städten unterscheidet; das architektonische Bild der Stadt zeigt alte und moderne Gebäude; wo die achteckigen Ecken, abgesenkten Bogentüren und Fenster und Ziegeldächer auffallen; charakteristische architektonische Elemente der Kolonie. Die Gebäude, die am meisten auffallen, sind:

Central park: Kürzlich umgebaut, präsentiert es ein architektonisches Design, das die kolonialen Elemente des alten Parks mit modernen Einrichtungen integriert und die bunten öffentlichen Kinderspiele, die Plattform für kulturelle Präsentationen und zwei Lichtbrunnen hervorhebt. Es verfügt über kostenlosen Internetzugang und Sportplätze.

Die Kirche des Nazareners: Es ist ein Gebäude von bescheidener und einfacher Konstruktion, aber es ist sehr bedeutend für das religiöse Leben der Stadt, es ist das Versammlungszentrum der frommen Einwohner von San Isidro.

Denkmal für San Isidro Labrador: Es befindet sich am Religiösen Weg im Stadtpark, auf der Ostseite, einem Ort, der von den Protagonistenfamilien der Gemeinde belebt wird.

Bei den Patronatsfesten im Mai finden christliche Aktivitäten statt, bei denen sich unter anderem charismatische Gruppen, Cursillistas, Jugendpastoral versammeln. Der Religiöse Spaziergang wird von der Gemeinde verwaltet.

Bürogebäude des Bürgermeisters: Es ist ein modernes Gebäude, die Hauptfassade ist im kolonialen Architekturstil.

Städtisches Stadion: Lokale Mannschaften treffen sich hier vor allem am Wochenende, um den Königssport in Nicaragua zu bestreiten. Es befindet sich im Stadtgebiet der Gemeinde.

Touristische Angebotskarte

2023-01-25T17:38:36+00:00

Teilen Sie diese Informationen in Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk!

Zum Seitenanfang